Bayer kauft um 63 Milliarden Euro Monsanto!

Bayer kauft um 63 Milliarden Euro Monsanto!

Beitragvon rileto » 26 Aug 2018, 16:51

Deutscher Chemiekonzern Bayer übernimmt US - Gentechriesen Monsanto!

Milliardengeschäft Nahrung!


Für Umweltschützer ist ein Öko-Alptraum Wirklichkeit geworden! Denn die EU-Kommission hat einer Übernahme des US-Riesen Monsanto durch den deutschen Konzern Bayer zugestimmt.
Der neue Gigant schwingt sich zum Herrscher über Feld und Flur auf, und auch über das, was dort angebaut wird", warnt Greenpeace-Aktivist Alexander Egit.

Round up.jpg
Round up.jpg (4.3 KiB) 4161-mal betrachtet

Dieser Gentech-Mammuts wird die Ernährung der Menschheit nachhaltig verändern, decken auch Redakteure des angesehenen deutschen Nachrichtenmagazins „Spiegel" in einer Brennpunkt-Reportage auf.
Befürchtung: Der neue Gigant wird den Agro-Markt beherrschen und zum größten Saatgut- und Pflanzenschutzkonzern der Welt aufsteigen.
„Ein schwarzer Tag für unsere Bauern und Verbraucher".
Denn jetzt teilen sich eine Handvoll Konzerne 85 Prozent des globalen Saatgutmarktes auf.
Was die „Monster-Hochzeit „ diese Übermacht für unsere bislang Gentechnik - freie heimische Landwirtschaft und den Bio-Ackerbau der Heimat bedeutet, kann sich jeder ausmalen", ist der Grazer Öko-Aktivist Manfred Grössler als einer von vielen rotweißroten Umweltschützern bestürzt.
Auch die Österreichische Plattform: Proleben Antigentechnik“ (http://www.proleben.at) warnt seit über 18 Jahren vor diesen irreversiblen Gefahren!
EU-Wettbewerbshüter hatten erst vor kurzem grünes Licht für die milliardenschwere Übernahme des US-Saatgutproduzenten Monsanto (die Amerikaner haben bekanntlich das vermutlich Krebs verursachende Glyphosat im Portfolio und überschwemmen unter dem Namen Round Up damit den Markt) durch Bayer gegeben.
Die Deutschen zahlen dafür 63 Milliarden Euro.

Geldjpg.jpg
Geldjpg.jpg (8.82 KiB) 4161-mal betrachtet

Der Deal könnte nur noch scheitern, wenn das zuständige US-Justizministerium seine Zustimmung verweigert.
Auch Spar-Chef Gerhard Drexel warnt: „Wer die Saatgut-Produktion dominiert, hat die Ernährung der Menschheit in der Hand."
Das sagte bereits der amerk. Außenminister Henry Kissinger vor Jahren voraus:
“Wer das Öl kontrolliert, ist in der Lage, ganze Nationen zu kontrollieren; wer die Nahrung kontrolliert, kontrolliert die Menschen”! (So schaut es aus)!

Öko-Lichtblick:
Auf 65.000 Hektar wächst - so Saatgut Austria - bei uns bereits Gentech-freies Soja als Tierfutter. Und zwar aus heimischer Zucht und mit einem Ernterekord von zuletzt 193.000 Tonnen.
Jedes Jahr werden ca. 200 000 Tonnen "Gentechsoja" nach Österreich importiert und an die Tiere verfüttert.
Wir Menschen essen danach diese Produkte!
Viel Langzeitstudien an Tieren beweisen, dass dies zu gesundheitlichen Schäden führt!
Der Mensch unterscheidet sich genetisch nur gering von Tieren! (Mensch und Affe ein Prozent)
Bedenke: Der Mensch hat nur eine Gesundheit!
Komischerweise gibt der Mensch in sein Auto das Beste Öl hinein, wogegen er bei sich selbst spart!!!
Benutzeravatar
rileto
 
Beiträge: 67
Registriert: 27 Aug 2014, 09:15

Zurück zu GENTECHNIK INFOS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron